Cranio Mandibuläre Dysfunktionen | Kiefergelenksstörungen werden mithilfe von CRAFTA® behandelt. CRAFTA® bedeutet Craniofaziale-Therapie-Akademie und ist ein interdisziplinärer Ansatz in Diagnostik und Therapie von Kopf- und Gesichtsschmerzen mit deren jeweiligen Verkettungsmechanismen.

Besonders häufig sind dabei die Cranio-Mandibulären-Dysfunktionen (CMD).

Diese Kiefergelenksstörungen treten z.B. bei “Knirschern”, “Pressern”, Tinnitus, Verspannungen der Kaumuskeln oder bei Kopfschmerzen unklarer Herkunft auf.

Daher werden mit speziellen Messmethoden und Untersuchungstechniken die Schädelregion, aber auch die Halswirbelsäule begutachtet und schließlich behandelt.
Um das Leistungsspektrum‎ zu erweitern geschieht dies in enger Zusammenarbeit mit dem Zahnarzt und dem Kieferorthopäden.