Schneller fit ohne Rezept

Wer auf Physiotherapie angewiesen ist, der benötigt in der Regel ein Rezept vom Arzt. So ist es rein rechtlich in Deutschland vorgesehen und so wird es seit Jahrzehnten praktiziert. Sie haben Schmerzen – Sie gehen zum Arzt und bekommen ein Rezept zur Physiotherapie.

Doch was wäre, wenn die Patienten direkt und ohne Rezept zum Physiotherapeuten gehen könnten?

Die Krankenkasse BIG hat dazu eine Studie in Auftrag gegeben und das näher untersucht.

Das Ergebnis lässt sich sehen.

Patienten wurden im Schnitt zwei Wochen früher gesund bei gleichzeitig weniger Behandlungseinheiten (siehe Artikel im Hamburger Abendblatt). Das stellt sich doch die Frage, ob das „alte Modell“ immer noch zeitgemäß ist, oder?

Ein Glück, dass Sie bei Physiotherapie Alexandros Swoch bereits jetzt schon direkt und ohne Rezept zur Behandlung kommen können. Wir arbeiten nämlich als Heilpraktiker für Physiotherapie bereits seit 2012 mit der Möglichkeit des Direktzugangs.

Diese vom Gesundheitsamt verliehene Zusatzbezeichnung, erlaubt uns den Patienten direkt zu untersuchen und anschließend gleich mit den Methoden der Physiotherapie (z.B. Manuelle Therapie, Manuelle Lymphdrainage, Krankengymnastik uvm.) zu behandeln.

 

Folgen Sie uns auf Instagram