Astrid Schwarz-Blei

Assistenz
Astrid Schwarz-Blei wurde in Berlin geboren, verbrachte einige Jahre ihrer Kindheit in Moskau und entdeckte dort ihre Liebe zum Ballett. Ihr klassisches Ballettstudium absolvierte sie an der Staatlichen Ballettschule Berlin.

1990 erhielt sie ihr erstes Engagement am Friedrichstadtpalast, dem größtem Revuetheater Europas, wo sie erfolgreich 15 Jahre auf der Bühne stand. Nach der Zeit am Theater zog es sie allerdings in die weite Welt und so kombinierte sie ihre Leidenschaft fürs Tanzen und Reisen mit einem Engagement auf dem Kreuzfahrtschiff „MS Deutschland“. Für fast 2 Jahre tanzte sie auf „den Brettern die die Welt bedeuten“ rund um den Globus.

Nach dem berufsbedingtem Ende als Tänzerin entschied sich Astrid für eine Ausbildung zur Eventmanagerin. In dieser Zeit plante und organisierte sie Veranstaltungen jeder Größe und setzte Projekte von öffentlichen und privaten Auftraggebern in diesen 8 Jahren um.

Mit ihren Erfahrungen entschied sie sich 2014 noch einmal für die Selbstständigkeit und eröffnete ihre eigene Salatbar im Prenzlauer Berg. Ihre Kunden konnten sich 5 Jahre über gesunde und individuelle Kost erfreuen.

Und warum ist Astrid jetzt in der fuessiotherapie? Weil ihr alles weh tut ;-)